Kategorien

Social Media Icons

Visit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Fröhlichsturm in Mals

Bei einem Spaziergang durch das malerische Dorf Mals sieht man immer wieder den markanten Fröhlichsturm.  Es ist sehr lohnend sich diesen Turm auch einmal etwas genauer anzuschauen. Der  Fröhlichsturm hat eine Höhe von 33 Metern und kann über 164 Stufen erreicht werden. Von dort oben bietet sich einem eine ganz neue und tole Aussicht auf Mals.

Weiterlesen

Vintschger Museum

Wenn Sie auf einer der schönen Waalwanderungen (Leitenwaal, Gschneierwaal) in Schluderns vorbeikommen, lohnt sich ein Besuch des Vintschger Museums. Passend zu den Waalwegen gibt es eine Dauerausstellung über die Wasserwirtschaft im Vinschgau mit ihren zahlreichen Bewässerungssystemen.

Das Vintschger Museum bietet eine gute Möglichkeit mit der ökologischen und kulturellen Geschichte des Tales zu beschäftigen. Die Darstellung des kleinbäuerlichen Ambientes steht im krassen Gegensatz zur feudalen Welt der benachbarten Churburg. Wer mehr über die Archäologie des Vinschgaus erfahren möchte, sollte sich auch den Bereich “Archaischer Vintschgau’” anschauen, der mit den Funden vom Ganglegg (1997) aus der Bronze-, Eisen- und Römerzeit eine große Bereicherung erfuhr.

Öffnungszeiten:

20. März bis 31. Oktober 2011
Dienstag – Sonntag
von 10.00 bis 12.00 Uhr und
von 15.00 bis 18.00 Uhr

St. Benediktskirche in Mals

Als Schlechtwetterprogramm bietet es sich durchaus an, einmal eine der zahlreichen Kirchen in der Umgebung zu besichtigen. Gerade das Dorf Mals im oberen Vinschgau ist bekannt für seine 7 Kirchen. Sehr lohnend ist etwa ein Besuch  der St. Benediktskirche am westlichen Ortsrand von Mals (in der Nähe zur Kreuzung nach Schleis).

Weiterlesen

Ausflugstipp: Stadt Glurns

Das kleine Städtchen Glurns im Obervinschgau ist in jedem Fall einen Besuch wert. Schlendern Sie durch die schmalen Gassen und Lauben des mittelalterlichen Städtchens.  Die von einer massiven Ringmauer umgebene Stadt Glurns mit ihren 4 Toren bietet Ausflüglern auch einige Geschäfte und Cafes zum verweilen.

Weiterlesen

Stilfser Joch Straße

Egal ob sie mit dem Rad, Motorrad oder Auto auf das Stilfser Joch fahren, es wird ein besonderer Tag sein. Das Stilfser Joch zieht sich von Prad über 48 Kehren hinauf bis auf knapp 2900 m. Es lohnt sich auch einen Abstecher zum zollfreien Einkaufen ins nahe gelegene Livigno zu machen oder auch über die Schweiz in den Vinschgau zurückzukehren.

Weiterlesen

Marmor – Laas

Denkt man an Marmor, denkt man im Vinschgau gleich an Laas. Der Marmor aus Laas ist weltweit für seine Hochwertigkeit bekannt. In Wirklichkeit heißen die höchst gelegenen Brüche aber Göflaner Brüche und liegen somit auf Schlanderser Gemeindegebiet. Aber seit alters her wird das „Weiße Gold“ nach Laas transportiert, dort unter freiem Himmel gelagert und auch industriell verarbeitet. Betrachtet man die im ganzen Tal verstreuten Kirchen, Burgen, Schlösser und Ansitze genau, so findet man immer wieder zahlreiche  Zierelemente aus Marmor. In Laas sind sogar die Gehsteige mit Marmor gepflastert…

Weiterlesen

Auf alten Schmugglerpfaden – Die Uinaschlucht

Folgen Sie dem Verbindungsweg und Schmugglerpfad von Schlinig über die Sesvennahütte ins Engadin. Egal ob sie diesen Weg wandernd oder als anspruchsvolle Biketour bewältigen, dieses Erlebnis wird ihnen lange in Erinnerung bleiben.  Es gibt kaum eine vergleichbare Wanderung oder Biketour, wo sich ein Weg so schmal und ausgesetzt durch eine Schlucht schlängelt. Trotzdem kann diese Tour mit ein wenig Schwindelfreiheit gut absolviert werden. Die Wanderung durch die Uinschlucht befindet sich immer wieder mal in unserem Wanderprogramm.

Weiterlesen

Blumenreiche Wanderzeit

Der Vinschgau ist bekannt für seine Blumenvielfalt. Gerade in den Sommermonaten blühen sehr viele Blumenarten. Auch auf unseren Wanderungen im Sesvennagebiet, Vinschgauer Oberland oder Matscher Tal treffen wir immer wieder auf schöne Almwiesen oder Berghänge mit vielen unterschiedlichen Blumenarten. Auch oberhalb der Waldgrenze trifft man nun vermehrt auf Alpenrosen, Enzian und schon bald auch auf Edelweiß.

Durch das trockene Klima trifft man im Vinschgau auf  eine einzigartige Vegetation und  Pflanzenwelt. Die zahlreichen Bergblumen und Bergkräuter bestechen nicht nur durch ihr Aussehen und ihren Duft,  sie haben auch viele Wirkstoffe und Heilkräfte.


Sommer im Vinschgau

Wanderer und Mountainbiker  aufgepasst: blühende Wiesen, im Hintergrund die Berge der Ortler und Ötztaler Alpen, entlang an den Gletschern und in der Nähe das Plätschern eines Gebirgsbaches… Aufbrechen, Erleben und Geniessen, Unterwegs-Sein in der Natur Südtirols.

Freuen Sie sich auf geführte Wandertouren hin zu den schönsten Plätzen des oberen Vinschgaus, hinein in die versteckten Täler, wie zum Beispiel Matscher- oder Planeiltal oder hinauf zu den Aussichtsgipfeln der Spitzigen Lun oder des Piz Lats.

Wenn Sie lieber mehr Action suchen, dann zeigen Ihnen unsere Bikeguides von SüdtirolBike die besten Trails und schönsten Biketouren in der Region.

Januar 2018
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Bewertungen..