Kategorien
Social Media Icons
Visit Us On FacebookVisit Us On GooglePlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Wandeung zum Föllakopf (2878 m)

Die Wanderung zum Föllakopf führt uns vorbei an Wasserfällen, Bergwiesen und Seen bis hinauf zum wohl schönsten Aussichtspunkt der Sesvennagruppe. Der Föllakopf ist eine zwar anstrengende, aber dennoch lohnende Bergwanderung in der Nähe der Sesvennahütte. Der Föllakopf ist der Schliniger Hausberg und bietet durch sein kalkhaltiges Gestein auch eine üppige Pflanzenwelt, so z.B. auch Edelweiß. Oft trifft man auch auf Murmeltiere oder Steinböcke.

     

 
Aufstieg ab Sesvennahütte:
Von der Hütte folgen wir dem ausgetretenen Steig Nr.5, bis wir nach einer guten halben Stunde zum Wegweiser stoßen, von dem der Föllerkopfsteig dann nach links (südlich) abzweigt. Nach Überschreitung einer markanten Kuppe, gelangen wir zum schönen, dunkelblauen Sesvennasee – von den Einheimischen Föllasee genannt.

Weiters führt der Steig dann hinauf über eine immer steiler werdende Schuttflanke. Über den breiten Westgrat geht es bis hinüber ihn den Gipfel. Der Abstieg erfolgt über den gleichen Weg.
Höhenunterschied: 620 m von der Sesvennahütte
Abstieg: Längs der Aufstiegsroute.

Aufstiegszeit (von der Sesvennahütte): 2 Std.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Januar 2018
M D M D F S S
« Apr    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  
Bewertungen..